Mein Ansatz:


 

Als integrative Therapeutin, Beraterin und Coach stehe ich für einen ressourcen- und lösungsorientierten Beratungsansatz, d.h. nach meinem Verständnis verfügt jeder Mensch grundsätzlich über alle notwendigen Strategien und Erfahrungen um seine Ziele erreichen bzw. seine aktuellen Probleme bewältigen zu können.

Allerdings kann in manchen Lebenssituationen der Zugang zu diesem Wissen erschwert oder gar unmöglich sein, weshalb Unterstützung durch einen ausgebildeten Therapeuten hilfreich sein kann.

 

Dabei haben für mich die Bedürfnisse des Klienten oberste Priorität. Eine von Offenheit und Vertrauen geprägte Beratungsatmosphäre ist  nach  meinem Verständnis eine Grundvoraussetzung.

 


 

Ich integriere unterschiedliche Methoden, deren Wirksamkeit wissenschaftlich nachgewiesen wurde.

 

Ein Schwerpunkt liegt dabei auf verhaltens-therapeutischen Ansätzen (operanten Verfahren zur Verhaltenserweiterung, psycho-physiologische sowie kognitive Methoden, Rollenspiele, soziales Kompetenztraining, Umgang mit Gefühlen und Konfrontationsverfahren).

 

Des Weiteren wird meine Arbeitsmethode ergänzt durch verschiedene systemische Ansätze wie z.B. Imagination, Hypnose und Kommunikation nach Milton H. Erickson oder das Modell des Inneren-Familien-Systems (Internal Family System).

 

Hierbei geht es unter anderem um die Erweiterung und Aktivierung vorhandener Ressourcen des Klienten, die Entlastung innerer Anteile, die Vermittlung von Strategien zur selbständigen Aktivierung von Ressourcen sowie eine Rollen- und Auftragsklärung, um ggf. hinderliche äußerliche oder innere Strukturen bzw. Systeme besser zu erfassen.

 

Ich arbeite auf Deutsch und Englisch.

 

Werdegang


Jahrgang 1970. Nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre habe ich seit 1995 auf diversen Positionen im Bereich Maschinenbau und Energiewirtschaft, unter anderem auch mehrere Jahre mit internationalen Teams,  gearbeitet. 

2009 habe ich meine Position im Senior-Management eines großen Dax-Unternehmens verlassen und mich als Unternehmensberaterin und Coach selbständig gemacht. 

Somit wurde es mir möglich, parallel dazu ab 2010 ein Studium als Intergrative Therapeutin in England zu absolvieren. Im Rahmen meiner klinischen Tätigkeit habe ich u.a. Erfahrungen in der Arbeit mit Klienten mit Traumafolgestörungen, Angststörungen, Zwängen Bipolaren Störungen und Erschöpfungsdepressionen sammeln können.

Ehrenamtlich war ich zudem bis 2016 in der seelsorgerlichen, psychosozialen Beratung einer internationalen Kirchengemeinde tätig.

 

In 2017 habe ich ein Teilzeitstudium der Psychologie begonnen. Psychologe

Katrin Kroll

Ausbildung:


 

  • Heilpraktikerin für Psychotherapie

  • BA (Hons) Counselling (Integrative Therapie
    und psychosoziale Beratung),
    University of Roehampton, London, United Kingdom

  • Diplom-Betriebswirtin, Hochschule Bochum

  • derzeit Teilzeit-Studium der Psycholgie (Psychologe)

 

Weiterbildung als Therapeutin:


 

  • Traumapädagogik und Traumazentrierte Fachberatung (DeGPT / BAG)

  • Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR), EMDR Ausbildungsszentrum, München

  • Kommunikation nach Milton H. Erickson, Hypnosystemische Beratung, 
    MEG-Zweigstellen Krefeld und Hamburg

  • System der Inneren Familie (IFS), Internal Family Systems Therapy - Level 1,
    bei Richard C. Schwartz PhD. und Paul Ginter,
    London School of Theology, London, United Kingdom

  • TRIMB – Trauma Recapitulation through Imagination, Motion and Breath, Ellen Spangenberg

 

Mitgliedschaften


 

DeGPT (www.degpt.de)

Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotrauma-tologie 

 

ACC Deutschland - Akkreditierte Beraterin 

(www.acc-deutschland.org)

German Association of Christian Counsellors 

Deutscher Dachverband für Christliche Beraterinnen und Berater, Beratungsfachverband zur Sicherstellung von Beratungsqualität, Praxen-Strukturqualität und Evaluation der Ergebnisqualität. 

 

ACC UK - Member 

(www.acc-uk.org)

Association of Christian Counsellors UK 

Professional standards authority. To facilitate provision by Christians of quality counselling and pastoral care. 

 

IFS Europe e.V. (www.ifs-europe.net)

Verein zur Verbreitung und Förderung der "Systemischen Therapie mit der inneren Familie" (Internal-Family-Systems-Therapy - IFS nach Dr. Richard C. Schwartz PhD) einer systemischen Psychotherapie in Europa. 

 

ESTSS (www.estss.org)

The European Society for Traumatic Stress Studies